1.Verbraucherpolitischer Ratschlag im Landtag NRW

„Wege aus der Plunder- und Plündergesellschaft I – Die Konsumseite

Dienstag,  15.11.2011, 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Die Hälfte aller Lebensmittel wird auf den Müll geschmissen. Elektronische Produkte werden mit dem ausschließlichen Ziel hergestellt, möglichst bald durch neuere Produkte ersetzt zu werden. Das gesamte Wirtschaftssystem basiert auf wachsendem Konsum der VerbraucherInnen.
Dass sich unser Konsumverhalten schädigend auf die Umwelt auswirkt und negative Auswirkungen auf das Klima und andere Öko-Systeme hat, wird von der Industrie oftmals unter den Tisch gekehrt und ist vielen VerbraucherInnen nicht bewusst.
Wovon unser Konsumverhalten beeinflusst wird, wie es sich auf die Umwelt auswirkt und welche Möglichkeiten es für den/die VerbraucherIn gibt, sein/ihr Konsumverhalten zu ändern und nachhaltig zu konsumieren, möchte ich mit Euch/Ihnen auf unserem 1. Verbraucherpolitischen Ratschlag „Wege aus der Plunder- und Plündergesellschaft I – Die Konsumseite“ diskutieren.


Ort: Landtag NRW, Platz des Landtags 1, Düsseldorf, Raum E1 D06 

ReferentInnen:

Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW, 
Valentin Thurn, Regisseur des Filmes „Taste the Waste“

Ablauf und Themen:

17:30 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde 
17.45 Uhr: Einführung von Hans-Christian Markert: Wege aus der Plunder- und Plündergesellschaft I  - Die Konsumseite
18:15 Uhr: Vortrag von Klaus Müller:  
Klimagerechter  Konsum – Klimaschutz durch bewusstes Verbraucherverhalten  
18:45 Uhr: Pause
19:00 Uhr: Vortrag von Valentin Thurn:  
Warum wir die Hälfte aller Lebensmittel auf den Müll schmeißen, wer dafür verant-
wortlich ist und was wir dagegen tun können  
19:30 Uhr: Feedback und Diskussion
20:30 Uhr: Ende

Für den Einlass in den Landtag ist eine Anmeldung erforderlich
(Bitte Personalausweis mitbringen).

TeilnehmerInnen an dem Ratschlag können sich bis Montag, 14.11.2011, bei Sabine Arndt anmelden  (Sabine.Arndt(at)landtag.nrw.de, 0211 884 2710).