Clara Deilmann
Wahlkreis 40

Clara Dailmann

- geb. am 30.12.1976 in Düsseldorf

- 2009 Staatsexamen für Deutsch und Kunst Sekundarstufe II+I

- seit 2002 Mitglied der Grünen Düsseldorf

- seit 2004 Ratsfrau in Düsseldorf und schulpolitische Sprecherin

- Sprecherin der Jungen Grünen Düsseldorf und Sprecherin des RPJ 
  von 2004–2006

- Bundestagswahl 2005: Direktkandidatin im Wahlkreis Düsseldorf I, 
  Landeslistenplatz 15

- LDK-Delegierte seit 2005

- Mitglied der Bezirksvertretung 1 von 2006-2009

- Landtagswahl 2009: Landeslistenplatz 31


Download als PDF:

Clara_Deilmann_WK_40__LTW__2010.pdf


Liebe Freundinnen und Freunde,

der kommende Landtagswahlkampf wird entscheidend sein: geht NRW mit CDU und FDP rückwärtsgewandt weiter oder geht es mit starken Grünen innovativ, kreativ und zukunftsgerichtet voran.

Dieses Vorangehen entscheidet sich für mich vor allem an der künftigen Bildungspolitik. Gerade in Düsseldorf schließen CDU und FDP aber fest die Augen, wenn es darum geht, neu zu diskutieren und die beste Bildung für alle zu gewährleisten. Ein besonderes Beispiel dafür ist der inzwischen zurückgezogene Antrag zur Verkleinerung der Düsseldorfer Gesamtschulen gegen den erklärten Elternwillen. So kann und darf es nicht weiter gehen!

Trotz der großen Unzufriedenheit mit der Schulbildung gibt es Ängste vor einer neuen Bildungspolitik, einem inklusiven, alle einbeziehenden Bildungssystem. Wir müssen die Beteiligten, die Eltern, Lehrer und Kinder mitnehmen, um diese Ängste abzubauen. Eine nachhaltige und unumkehrbare Entwicklung muss von uns, den Kommunen und den Schulen, mitgetragen und aufgebaut werden.

Die Gestaltung unseres Bildungssystems steht für mich exemplarisch für die Gestaltung unserer Gesellschaft: Vielfalt und Unterschiede müssen als Chance für jeden Einzelnen, aber auch als Motor für kreative Prozesse, die unsere Gesellschaft voranbringen, begriffen werden.

Deswegen geht es nicht allein um einen Systemwechsel, sondern vor allem darum, Bewusstsein für die Chancen zu schaffen, die ein neues Bildungssystem bringt. Wenn wir zukunftsfähig sein wollen, geht das nur durch die Anerkennung und Förderung unterschiedlichster Potentiale und Lebensauffassungen und einer lebendigen, demokratischen Gesellschaft, die sich durch selbstbewusste und kritische, aber ebenso optimistische Menschen auszeichnet.

Für diesen Aufbruch möchte ich hier mit Euch, im Düsseldorfer Landtagsdirektwahlkreis I, durch meine Kandidatur werben und würde mich freuen, wenn Ihr mich unterstützt.

 

Clara