Antrag in der BV1-Sitzung: Ausgrabungsarbeiten Ursulinengasse
20. Mai 2011

06. Mai 2011

Sehr geehrte Frau Schmidt,   

wir bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung für die Sitzung der Bezirksvertretung am 20. Mai des Jahres zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen :   

Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung, ihr zeitnah über dem Stand und die weiteren Perspektiven der archäologischen Ausgrabungsarbeiten in der Ursulinengasse zu berichten.

Sachdarstellung:

Seit einigen Wochen finden in der Ursulinengasse auf Höhe der alten Stadtmauer von 1288 Ausgrabungsarbeiten statt. Durch gelegentliche Berichte in der Presse (und durch persönliche Gespräche des Antragstellers mit den dort eingesetzten Wissenschaftlern) ist offenbar, dass diese Arbeiten interessante neue stadtgeschichtliche Aspekte haben.   

Sicher ist eine Unterrichtung der Bezirkspolitik in einer öffentlichen Sitzung dem angemessen, dürfte  sicher auch auf Interesse bei der Presse stoßen und zudem die Arbeit der beteiligten Wissenschaftler und städtischen Stellen würdigen.    

Jürgen Kamenschek