Antrag zur Sitzung der BV 1: Schienenersatzverkehr für den Wegfall der Haltestellen der 701
25. Jan 2013

An die Bezirksvorsteherin
Frau Sabine Schmidt

Sehr geehrte Frau Schmidt,

die Fraktion von Bündnis 90/Die GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 25. Januar 2013 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Die Bezirksvertretung 1 bittet die Verwaltung, in Abstimmung mit der Rheinbahn AG, für die Zeit der Umleitung der Linie 701 aufgrund des Abrisses des Tausendfüßlers einen Schienenersatzverkehr einzurichten, der die Haltestellen „Dreieck“, „Venloer Straße“, „Nordstraße“ und „Sternstraße“ bedient.  

Begründung:

Mit dem Abriss des Tausendfüßlers ist auch die Umleitung der Linien 701, 706 und 715 verbunden. Für die Zeit der Abrucharbeiten werden die Haltestellen „Dreieck“, „Venloer Straße“, „Nordstraße“ und „Sternstraße“ nicht mehr angefahren. Für die Einzelhändler rund um die Nordstraße, aber auch für die Kunden, die mobilitätsbehindert sind, stellt dies eine große Belastung dar. Deshalb ist ein Schienenersatzverkehr zwingend notwendig, der die o.g. Haltestellen bedient.      

Mit freundlichen Grüßen  

Jörk Cardeneo