BV 1 Antrag mit der SPD und LINKE. zu: Trinkbrunnen
06. Nov 2015

An Frau
Bezirksbürgermeisterin
des Stadtbezirks 1
Marina Spillner

Sehr geehrte Frau Spillner,

Die Bezirksvertretung 1 wird gebeten, Folgendes zu beschließen:

Die Verwaltung wird gebeten, mit den Stadtwerken Gespräche aufzunehmen, mit dem Ziel, im Stadtbezirk 1 drei weitere Trinkbrunnen - wie bereits im Rheinpark vorhanden - an anderen geeigneten Stellen zu installieren.

Sachdarstellung
Die Grünanlagen in unserer Stadt entwickeln sich immer mehr zu Naherholungsgebieten für Jung und Alt und viele sportliche und spielerische Aktivitäten finden bevorzugt draußen statt.

Dabei wurde in diesem heißen Sommer mit den hochsommerlichen Temperaturen der Trinkbrunnen im Rheinpark als gern genutzte Erfrischungsquelle stark frequentiert.

Solche Brunnen wünschen sich die Bürger*innen auch an anderen Stellen, insbesondere in unseren Grünanlagen. Im Hofgarten könnte idealerweise ein Brunnen in Höhe des großen Spielplatzes an der Inselstraße seinen Standort finden.

Auch an der beliebten Rheinuferpromenade in Höhe der öffentlich zugängigen Bücherbox und an der Nordstraße / Kaiserswerther Straße sollte ein solcher Brunnen gebaut werden.

Bei den Überlegungen für attraktive Oberflächengestaltung für Einkaufsstraßen und Fußgängerbereiche könnten Brunnen zudem ein zusätzliches Gestaltungselement darstellen und zur Auflockerung beitragen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Raimund Hartmann                   gez. Annette Klinke               gez. Peter Klein