Anfrage zu: Leerstand im Münstercenter
30. Apr 2010

Frau Sabine Schmidt
Bezirksvorsteherin

Sehr geehrte Frau Schmidt,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 30. April 2010 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

Die Verwaltung wir gebeten, folgende Fragen zu beantworten:

- Liegen der Verwaltung Informationen vor, ob der Eigentümer des Münstercenters derzeit Aktivitäten zur Reduzierung des Leerstands und Verbesserung der Attraktivität unternimmt oder für die nahe Zukunft plant?

- Sieht die Verwaltung unterstützende Möglichkeiten, um dem Leerstand entgegenzuwirken bzw. zur Verbesserung der Attraktivität beizutragen?

Sachdarstellung:
Der Leerstand im Münstercenter hat insbesondere im Bereich der Passage zugenommen. Vor wenigen Wochen hat auch das dort angesiedelte Antiquitätengeschäft aufgegeben. Durch den hohen Leerstand und die dadurch reduzierte Ausleuchtung wirkt die Passage sehr düster und lädt weder zum Flanieren noch als Wege-verbindung zur Glockenstraße ein. Es ist zu befürchten, dass auch die noch verbleibenden Mieter den Standort verlassen könnten.

Der Eigentümer DIC (Deutsche Immobilien Chancen) hatte letztes Jahr verschiedene Aktivitäten zur Verbesserung der Vermietung und Gestaltung angekündigt. So wurde das Maklerbüro gewechselt und gestalterische Elemente geplant, um auf das Münstercenter stärker aufmerksam zu machen. Bislang ist aber keine Umsetzung oder Veränderung wahrnehmbar.

Vor dem Hintergrund der anstehenden Umgestaltung des Münsterplatzes ist es wichtig, auch das Münstercenter nicht aus dem Blick zu verlieren.

Mit freundlichen Grüßen

Elke Cardeneo