Antrag zu: Instandsetzung der Widmung der Heine-Gedenkstätte auf dem Napoleonsberg
10. Dez 2010

Frau Sabine Schmidt
Bezirksvorsteherin    

Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung 1
Instandsetzung der Widmung der Heine-Gedenkstätte auf dem Napoleonsberg  

Sehr geehrte Frau Schmidt,
die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 10. Dezember 2010 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Die Bezirksvertretung 1 bittet die Verwaltung, die beschädigte Widmung der Heine-Gedenkstätte auf dem Napoleonsberg wieder instand zu setzen.

Begründung:

Die Inschrift „Heinrich-Heine gewidmet von den Bürgern dieser Stadt“ befindet sich an der Mauer seitlich der Bronzeplastik. Einige Buchstaben dieser Widmung wurden anscheinend mutwillig entfernt und es ist zu befürchten, dass dieser Zustand zu weiterem Vandalismus verleitet. Deswegen sollte die Widmung zeitnah instand gesetzt werden.  

Mit freundlichen Grüßen  

Jörk Cardeneo