Antrag zu Einmündung Gartenstraße in die Duisburger Straße
24. Sep 2010

An Frau
Bezirksvorsteherin des Stadtbezirks 1
Sabine Schmidt

Die Bezirksvertretung 1 wird gebeten, Folgendes zu beschließen:

Die Bezirksvertretung 1 bittet die Verwaltung, das Parken an den Ecken der Einmündung der Gartenstraße in die Duisburger Straße durch bauliche Veränderungen, analog zu den übrigen Straßenecken im Umfeld, also vorgezogene Bürgersteignasen und Fahrradabstellanlagen zu verhindern und die Querung der Gartenstraße dort übersichtlich zu gestalten.

Begründung:
Durch den Bau der Tiefgarage auf dem Adolf-von-Vagedes-Platz wird der Parkdruck in dem Wohnbereich entschärft. Durch eine entsprechende Gestaltung kann die Sicherheit der FußgängerInnen und die Ästhetik des Bereiches erhöht werden.

gez. Ingrid Landau