Anfrage in der BV10: Nichtraucherschutz in der Freizeitstätte Garath
27. Sep 2011

An den Bezirksvorsteher
Herrn Klaus Mauersberger

Sehr geehrter Herr Mauersberger,   hiermit bitte ich Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 27.9.2011 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:  

1. Welche Maßnahmen wurden bisher ergriffen, um das Rauchverbot im Rahmen des Nichtraucherschutzes in der Freizeitstätte Garath als ein öffentliches Gebäude umzusetzen?

2. In welchen Räumen der Freizeitstätte Garath (inkl. des Cafès Hermanns) wird das Rauchverbot konsequent umgesetzt und in welchen nicht?

3. Welche Maßnahmen können ergriffen werden, damit das Rauchverbot in allen Räumen der Freizeitstätte  (inkl. des Cafès Hermanns) konsequent umgesetzt werden kann?

Sachdarstellung:

Das Nichtraucherschutzgesetz vom 1. Januar 2008 sieht grundsätzlich ein generelles Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden des Landes Nordrhein-Westfalen vor. Bürger und Bürgerinnen beklagten sich über den Raucherqualm im Cafè Hermanns in der Freizeitstätte Garath, da es als ein öffentliches Gebäude rauchfrei sein müsste.    

Mit freundlichen Grüßen,  

gez. Robert Bellin