Anfrage in der BV10: Hundeauslauffläche im Stadtbezirk
26. Jun 2012

An den Bezirksvorsteher Herrn Klaus Mauersberger

Sehr geehrter Herr Mauersberger,

hiermit bitte ich Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1.      Ab welchem Zeitpunkt wird die Fläche Brachfläche zwischen Koblenzer Straße und Bezirkssportanlage als Hundeauslauffläche ausgewiesen sein?

2.      Welche alternativen Verwendungszwecke werden derzeit noch für die Fläche geprüft?

3.      Werden zusammen mit den Abfalleimern auch Tütenspendern aufgestellt? (falls ja: wieviele?)

Sachdarstellung:

Das Amt für Gebäudemanagement plant für die Brachfläche zwischen Koblenzer Straße und Bezirkssportanlage nach Angaben der RP eine Hundeauslauffläche. Da auch Container für Asylsuchende im Gespräch waren, ist es für die BV notwendig, zeitnah den Planungsstand zu erfahren.

Zudem sind nach der AÖE-Vorlage wegen der Beseitigungspflicht des Hundekots durch die Hundebesitzer mehrere Abfalleimer geplant. Sinnvoll ist es, zudem auch entsprechende Tütenspender aufzustellen.

Mit freundlichen Grüßen,

gez. Robert Bellin