BV 10 Anfrage zu: Instandhaltung der Rad- und Gehwege Hellerhofs und Garaths hinsichtlich der Spontanvegetation
23. Sep 2014
Spontanvegetation auf den Radwegen

Spontanvegetation Radweg

Spontanvegetation auf den Gehwegen

Spontanvegetation Gehweg

An den Bezirksvorsteher
Herrn Uwe Sievers

Sehr geehrter Herr Sievers,

hiermit bitte ich Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

Wann ist mit dem Entfernen des Gewächs- / Unkrautbewuchses bzw. der Spontanvegetation auf den Rad- und Gehwegen Garaths und Hellerhofs zu rechnen?

 
Sachdarstellung:
Die Bürgerinnern und Bürger und Bezirksvertreterinnen und Bezirksvertreter Garaths und Hellerhofs und wir, die Stadtbezirksgruppe der BV 10 von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, haben Verständnis dafür, dass die Stadt Düsseldorf und das Gartenamt mit den Folgen des Sturmes Ela zu kämpfen haben und die Beseitigung von Schäden durch den Sturm priorisieren.

Trotzdem darf die Instandhaltung der Rad- und Gehwege Hellerhofs und Garaths nicht aus dem Blick geraten, deren vollständige ordnungsgemäße Nutzung in einigen Bereichen nicht garantiert ist.

Zwei Fotobeispiele, die die geschilderte Situation beispielsweise an der Paul-Bonartz-Straße und im Rad-und Gehwegbereich zwischen Rene-Schickele-Straße und Koblenzer Straße – zwei hochfrequentierte Schulwege! – verdeutlichen, sind angefügt.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frederik Hartmann