Anfrage in der BV2: Ärztliche Versorgung im Stadtbezirk
16. Nov 2011

An die  Bezirksvorsteherin  des Stadtbezirks 2  
Ratsfrau Annelies Böcker
16.11.2011   

Zu der o. g. Sitzung bitten wir, die nachfolgende Anfrage in die Tagesordnung aufzunehmen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Wie stellt sich derzeit im Stadtbezirk 2 die kassen- und privatärztliche Versorgungssituation – sortiert nach Fachgebieten und Quartieren – dar ? (bitte reine Privatarztpraxen kenntlich machen)

2. Welche Ärztinnen und Ärzte bei den unter 1. genannten sind momentan hausärztlich tätig und welche werden nach Kenntnis der Verwaltung innerhalb der kommenden 10 Jahre in den Ruhestand gehen? 3. Sprechen die Daten zu Nr. 2 für eine (haus)ärztliche Unter- oder eher für eine Überversorgung ?

Sachdarstellung:

In den Medien wird zunehmend über einen wachsenden Mangel an Ärztinnen und Ärzten berichtet, gerade auch im hausärztlichen Bereich. Gerade in letzterem Segment ist jedoch eine wohnortnahe Versorgung von besonderer Bedeutung. Generell ist Düsseldorf im Vergleich zu anderen Regionen sehr gut ärztlich ausgestattet.

Wir wollen mit dieser Anfrage klären, ob dies auch für den Stadtbezirk 2 zutrifft und für die Zukunft gesichert erscheint.  

gez. Jens Petring Fraktionssprecher