Antrag in der BV2:: Radweg Otto-Petersen Straße
14. Feb 2012

An die Vorsteherin der Bezirksvertretung 2
Ratsfrau A. Böcker

Sehr geehrte Frau Böcker,

zu der o. a. Sitzung bitten wir Sie, den folgenden Antrag in die Tagesordnung aufzunehmen und zur Abstimmung zu bringen:  

Die Verwaltung wird beauftragt, auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg an der Otto-Petersen Straße, folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit zu prüfen:  

·      An der Aus- und Einmündung der Ed.-Schloemann-Straße eine Geradeausspur für Fahrradfahrer über die Mittelinsel zu führen inkl. Bordsteinabsenkung und Kennzeichnung ·        Eine Verlängerung des Radwegs über die Ed.-Schloemann-Straße hinaus

·        Die Hinweisschilder für Radrouten zu überprüfen (Pfeile zeigen jetzt in Richtungen, die gar nicht zu befahren sind)   

Begründung:

Am genannten Straßenabschnitt führt ein gemeinsamer Fuß- und Radweg entlang, der hinter der Düsselquerung für Radfahrer sehr ungünstig geführt wird. Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob die genannten Maßnahmen zu einer Verbesserung führen würden und ob sie darüber hinaus noch Maßnahmen für sinnvoll hält, diesen Streckenabschnitt Fahrradfreundlicher zu machen.  

Mit freundlichen Grüßen  

Jens Petring, Fraktionssprecher                                                 gez. Martin-S. Abel