BV 2 Anfrage zu: Fahrgastzählung 708
27. Sep 2016

An den Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 2
Herrn Dr. Uwe Wagner

Sehr geehrter Herr Dr. Wagner,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, die folgende Anfrage in die Tagesordnung für die Sitzung der Bezirksvertretung 2 am 27.09.2016 aufzunehmen und von der Verwaltung beantworten zu lassen.

Mit welchen Maßnahmen können auch ehemalige Fahrgäste der 708 durch Erhebungen erfasst werden, die im aktuellen Beförderungsangebot der Rheinbahn entweder gar kein Angebot mehr finden oder die auf andere Alternativen ausweichen?

Sachdarstellung
In der Sitzung der Bezirksvertretung vom 05.07.2016 wurde auf die Anfrage zur Fahrgastzählung auf der Linie 708 eingegangen (172/97/2016).

Die Antwort („Diese Erhebungsmethodik entspricht die der Erhebung der Linie 708 aus dem Jahr 2011, so dass die neu gewonnenen Erkenntnisse mit denen aus 2011 vergleichbar sein werden.“) verspricht eine Vergleichbarkeit, die jedoch Fahrgäste gar nicht erst aufnimmt, die entweder im aktuellen Fahrplan der Rheinbahn gar kein Angebot mehr finden oder die auf andere Linien oder andere Verkehrsmittel umgestiegen sind.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Reichelt               Harald Schwenk   (Fraktionssprecher)