BV 3 Anfrage zu: Entwicklungskonzept Hafen
19. Apr 2016

Herrn Bezirksbürgermeister
Walter Schmidt
Stadtbezirk 3
Bachstraße 145
40217 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Schmidt,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung am 19.04.2016 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen. Wir bitten auch darum, die Antwort dem Protokoll der Sitzung beizufügen.

Der Hafen der Landeshauptstadt Düsseldorf ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl z. T. neuer Logistikunternehmen, dem neuen Gaskraftwerk auf der Lausward und mehreren Umschlagplätzen für Baustoffe und Recyclingprodukte.

Durch die Inbetriebnahme des neuen Gaskraftwerks und durch das neue Logistikunternehmen am Fallhammer sind einige Freiflächen entstanden, die für eine hafennahe Nutzung in Frage kommen. Damit stellt sich die Frage nach den konzeptionellen Entwicklungszielen für den Hafen und eventuell weiterer Gleisanbindungen.

Daher fragen wir, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, an:

• Welche konzeptionellen Ziele Verfolgt die Verwaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf im Hafen rund um die Straßenzüge Auf der Lausward, Am Fallhammer, Wesermünder Str., Hamburger Str., Fringsstr., Weizenmühlenstr. und Cuxhafenerstr.?

• Welche Entwicklungen sind der Verwaltung hinsichtlich der Freiflächen südöstlich des neuen Gaskraftwerks an der Lausward entlang der Wesermünder Straße zum Containerterminal hin bekannt?

• Was passiert mit den aktuellen Parkplatzanlagen für die Mercedes-Benz-Sprinter entlang der Weizenmühenstr. nach Inbetriebnahme des neuen Logistikunternehmens am Fallhammer?

• Ist es angedacht die Gleisanschlüsse der Deutschen Bahn im Hafen zu erweitern, um die bestehenden Betriebe besser an das überregionale Gleisnetz anzuschließen und damit einen Abtransport der Güter aus dem Hafen auch auf der Schiene zu ermöglichen?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thorsten Graeßner                Christine Ewert