Anfrage für die BV4-Sitzung: Wo sind die zugesagten sicheren Überwege?
24. Okt 2012

An den Herrn Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 4
Luegallee 65
40545 Düsseldorf  

                                                                                 Düsseldorf, 08.10.2012  

Sehr geehrter Herr Tups,  

als Ratsfrau von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bitte ich Sie, folgende Anfrage in der Sitzung  durch die Verwaltung beantworten zu lassen:  

1.      In der BV Sitzung am 25.01.2012 wurde die BV darüber in Kenntnis gesetzt, dass der Überweg an der Benediktusstraße mit einem Zebrastreifen gesichert werden soll. Bisher ist dieser aber nicht realisiert worden. Was sind die Gründe für die zeitliche Verzögerung und wann ist mit der zugesagten Realisierung zu rechnen?
Siehe Mitteilung der Verwaltung 174/ 3/2012  

2.      Am 28.09.2011 wurde, unter TOP3, zur Anfrage der SPD laut Protokoll geantwortet „Ferner ist die Umsetzung an der Askanierstraße (Maßnahme 4.28) geplant.“, worauf die Grüne Fraktion, den entsprechenden Antrag zur Umsetzung einer Querungshilfe, unter TOP 24 „Übergänge am Kaiser-Friedrich-Ring sichern“, zurückzog. Deshalb auch hier die Fragen: Was sind die Gründe für die zeitliche Verzögerung und wann ist mit der zugesagten Realisierung zu rechnen?  

Sachdarstellung:

Es gibt viele kleine Maßnahmen, die das Leben der Bürgerinnen und Bürger sicherer machen, und die nicht viel Geld kosten. Fast ein Jahr warten die Bürgerinnen und Bürger bereits auf die Sicherung eines Schulweges durch ein Schild und einen Zebrastreifen auf der Straße. Abgesehen von der Zeit, die sie dafür kämpfen mussten, dass überhaupt etwas passieren soll.  

Mit freundlichen Grünen Grüßen    

Astrid Wiesendorf