Antrag für die BV4-Sitzung: Sanierung des Spielplatzes am Fritz-Milster-Weg und Ambossplatz
24. Apr 2013

An den Herrn Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 4
Luegallee 65
40545 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Tups,  
die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:  

Die Verwaltung wird gebeten, den Spielplatz Fritz-Milster-Weg inklusive des Grünzuges zwischen Wickratherstraße, Niederkassler Lohweg und dem Ambossplatz zur Sanierung im Masterplan Spielplatzsanierung für 2014 mit aufzunehmen.  

Bei der Planung sollten frühzeitig die Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger und insbesondere Kinder und Jugendlichen mit einbezogen werden, wie es bereits bei der Sanierung des Spielplatzes an der Maasstraße geschehen ist.  

Damit die neu geschaffenen Plätze auch nachher angenommen werden, ist es wichtig, alle Ideen in einem offenen paritätischen Verfahren zu sammeln und ein Gesamtkonzept zu erstellen, welches von allen getragen und nachhaltig belebt und gepflegt wird.  

Begründung:

In der Sitzung am 28.11.2012 wurde der Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss zum Umbau des Kinderspielplatzes Niederdonker Straße entschieden. Auf unsere Nachfrage, ob der Sanierungsbedarf beim Kinderspielplatz am Fritz-Milster-Weg nicht vorrangig sei, teilte die Verwaltung mit, dass der Kinderspielplatz Niederdonker Straße eine oberste Priorität habe. Der Grund hat sich uns nicht erschlossen, da der Spielplatz am Fritz-Milster-Weg einen weitaus größeren Zulauf hat, der Zustand der Geräte genau so veraltet ist und die Sitzmöglichkeiten bei gutem Wetter bei weitem nicht ausreichend vorhanden sind.  

Mit der Sanierung des Spielplatzes sollte der Grünzug zwischen der Wickratherstraße, Niederkasseler Lohweg und dem Ambossplatz in die Planung mit einbezogen werden. Der  Grünzug ist eine gute als Ergänzungsfläche für die Schaffung von mehr Aufenthaltsqualitäten im Quartier.   

Wir schlagen daher vor, dass bei der Planung auch der Grünzug direkt mit eingeplant werden sollte.      

Mit freundlichen Grünen Grüßen    

Markus Loh                Sybille Deilmann                    Astrid Wiesendorf