Anfrage für die BV4-Sitzung: Rodung von Hochstaudenfluren und Brombeerhecken im Deichvorland Niederkassel
26. Jun 2013

An den Herrn Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 4
Luegallee 65
40545 Düsseldorf 

 

Sehr geehrter Herr Tups,  

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgende Anfrage in der Sitzung durch die Verwaltung beantworten zu lassen:  

1.      Warum wurden im Bereich des Pappelwäldchens und entlang der Kleingärten im Deichvorland, während der Schonzeit Hochstaudenfluren und Brombeerhecken gerodet?

2.      Wird für die zerstörten Lebensräume von Fauna und Flora in dem Gebiet ein Ersatz geschaffen?  

Sachdarstellung:

Vor wenigen Wochen, und damit während der Schonzeit, wurden nördlich der Theodor-Heuss Brücke große zusammenhängende Flächen mit Hochstaudenfluren und Brombeerhecken gerodet und der Boden wurde gefräst. Während der Schonzeit für die Fauna wichtige Lebensräume zu vernichten, ist verantwortungslos. Es ist absolut nicht nachvollziehbar, dass die Arbeiten im Mai, in der Hauptbrutzeit von Vögeln, ausgeführt wurden.  

 

Mit freundlichem Grünen Gruß    

Markus Loh    Sybille Deilmann        Astrid Wiesendorf

 

Antwort der Verwaltung (pdf-Datei)