Anfrage für die BV4-Sitzung: Gibt es Planungen zum Umbau des Handweisers?
25. Mär 2014

An den Herrn Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 4
Luegallee 65

 

Sehr geehrter Herr Tups,  

die Fraktion Bündnis90/Die Grünen bittet Sie, folgende Anfrage in der Sitzung am 25.03.2014 durch die Verwaltung beantworten zu lassen:  

1.     Gibt es bereits Überlegungen seitens der Verwaltung bezüglich entsprechender Maßnahmen, um den ständig steigenden LKW–Verkehr besser zu lenken und  um den LKW Verkehr in den Heerdter Wohngebieten zu unterbinden?

2.     Gibt es bereits konkrete Planungen, die Kreuzung am Handweiser, die Burgunderstraße und die Kevelaerer Straße so umzugestalten, dass den steigenden Umweltbelastungen für die Anwohner*innen entgegen gewirkt werden kann?

3.     Wenn ja, wann können erste Planungen oder Überlegungen dazu der Bezirksvertretung vorgestellt werden?  

Sachdarstellung:

Die Anwohner*innen am Handweiser leiden schon seit längerem unter den sehr hohen Umweltbelastungen durch das gestiegene Verkehrsaufkommen. Dabei muss davon ausgegangen werden, dass die Belastung durch den weiteren Ausbau des Hafens in Neuss noch weiter steigen wird.  

Es war in der Vergangenheit immer mal wieder im Gespräch und gefordert, dass aufgrund des gestiegenen LKW-Verkehrs aus dem Neusser Hafen und Industriegebiet Heerdt die Verkehrsführung neu geregelt werden sollte. Hierzu wollte die Verwaltung entsprechende Maßnahmen vorstellen.  

Mit freundlichem grünen Gruß  

Markus Loh              Sybille Deilmann                Astrid Wiesendorf