BV 4 Antrag zu: Zweireihige Baumallee für die neue Böhlerstraße
27. Apr 2016

An den
Herrn Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 4
Luegallee 65
40545 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Tups,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Die Verwaltung wird beauftragt für die neue Böhlerstraße eine zweireihige Baumallee vorzusehen.

Sachdarstellung
In der August Sitzung der Bezirksvertretung wurde die Verwaltung beauftragt, zu prüfen, wie die Planung der Böhlerstraße so anzupassen ist, damit die neue Verlängerung Böhlerstraße eine zweireihige Baumallee erhält, siehe hierzu Niederschrift 174/- 6/2015 Pkt 10.

In einer Mitteilung der Verwaltung zu einer der letzten Sitzungen hat die Fachverwaltung erneut dargestellt, dass aus Ihrer Sicht eine zweireihige Baumallee nicht möglich sei.

Die Fachverwaltung begründet ihre Sichtweise damit, dass bei einem weiteren Ausbau der Böhlerstraße mit U 81 diese Bäume wieder gefällt werden müssten, außerdem eine Beleuchtung mit einer zweireihigen Baumallee nicht umsetzbar sein soll.

Da die Argumentation für uns weiterhin nicht nachvollziehbar war, hatte unsere Fraktion in der letzten Sitzung erneut,um die Zusendung der Ausführungspläne gebeten.

Diese liegen uns bedauerlicherweise bis zum heute immer noch nicht vor und dies obwohl wir bereits in der o. a. Sitzung im August 2015 bemängelt hatten, dass die vorgestellten Pläne nicht lesbar sind und schon in der o.a. Sitzung, um die Zusendung von Plänen gebeten hatten, siehe hierzu ebenso Niederschrift 174/- 6/2015 Pkt 10.

Bei einer nachhaltigen Neuplanung sollte es keinen Planungskonflikt zwischen einer Beleuchtung und einer Baumpflanzung geben. Außerdem wurde bislang seitens der Verwaltung immer dargestellt, dass die Planung der U 81 auch Bestandteil des jetzigen Planungsstandes ist, so dass die Bäume schon jetzt so geplant und gepflanzt werden könnten, dass eine spätere Fällung vermieden werden könnte.

Da für die Trasse der neuen Böhlerstraße bereits einige Bäume gefällt werden mussten, sollten Ersatzpflanzungen an Ort und Stelle unbedingt Berücksichtigung finden.

Mit freundlichen Grünen Grüßen

Markus Loh              Astrid Wiesendorf