Antrag in der BV5-Sitzung: Optimierung der Radwege im Stadtbezirk 5 (Antrag Bündnis 90/Die Grünen vom 29.04.2011)
31. Mai 2011

Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen der Bezirksvertretung 5   

An den Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 5

29.04.2011  

Antrag Optimierung der Radwege im Stadtbezirk 5 (Antrag Bündnis 90/Die Grünen vom 29.04.2011)

Die Verwaltung wird gebeten, über die Umsetzung und die Fortschreibung des Konzeptes zu dem im Jahre 2002 der Bezirksvertretung 5 vorgestellten „Radverkehrsnetz der Landeshauptstadt Düsseldorf – Bezirksnetz 5“ zu berichten.

Sachdarstellung:

Das „Radverkehrsnetz der Landeshauptstadt Düsseldorf - Bezirksnetz 5“ wurde der Bezirksvertretung 5 im Jahre 2002 vorgestellt und nach intensiver Diskussion mit zahlreichen Ergänzungen und Anregungen zur Kenntnis genommen.

Im Laufe der letzten Jahre wurden verschiedene Maßnahmen umgesetzt, auch ergaben/ergeben sich aufgrund städtebaulicher Entwicklungen neue Aspekte die über das Konzept hinausgingen/hinausgehen.

Über diese Entwicklung der vergangenen rd. 10 Jahre sollte die Verwaltung eine zusammenfassende Darstellung geben.

Ergänzende Maßnahmen, die der weiteren Verkehrssicherheit der Radfahrer/innen dienen, sind beispielsweise:
- die Begradigung und verbesserte Kennzeichnung des Radweges im Einfahrtsbereich des Aquazoos,
- eine Verbesserung der Markierung bzw. Beschilderung der vorhandenen Radwege auf der Niederrheinstraße zwischen Freiligrathplatz und Stockumer Höfe,
- Überprüfung der Radwegesituation entlang der Kalkumer Schloßallee von Arnheimer Straße bis Stadtgrenze Ratingen.

gez. Jürgen Gocht