BV 5 Antrag mit CDU, FDP, SPD: Kaiserswerther Markt - Sofortmaßnahmen
29. Apr 2014

An den
Bezirksvorsteher
des Stadtbezirks 5

Die Verwaltung wird beauftragt für die Sommerzeit einen praktikablen und optisch ansprechenden Zustand als Sofortmaßnahme für den Kaiserswerther Markt zu gewährleisten. Im Einzelnen sind hierfür folgende Punkte mindestens erforderlich:

1. Barrierefreier Zugang auf die „Insel“ schaffen durch Absenkung der Bordsteine, dort wo gegenüber liegende Absenkungen an den Gehwegen bereits vorhanden sind. (1. Einfahrt Haus Nr. 33 / Gernandusstraße, 2. Absenkung Haus Nr. 23/ Einfahrt Haus Nr. 18).

2. Sitzmöbel austauschen bzw. ggf. anschaffen.

3. Blumenkübel bzw. – Pyramiden auf Stellen gefällter Bäume setzen.

4. Austausch bzw. Reinigung verbeulter und verschmutzter Abfallbehälter.

5. Halteverbotsflächen vor Kopfstellen der „Insel“ ausweisen (Schraffur).

6. Moderne Fahrradständer (Nirosta-Bügel) montieren.

Sachdarstellung
ggf. mündlich

gez. Bernhard von Kries         gez. Petra Lohkamp

gez. Jürgen Gocht           gez. Dieter Horne