BV 5 Antrag mit SPD, CDU und FDP zu: Verlagerung der Polizeibezirksdienststelle Kaiserswerth
30. Sep 2014

An den
Bezirksvorsteher
des Stadtbezirks 5

Das Düsseldorfer Polizeipräsidium und das Innenministerium des Landes NRW werden gebeten zu prüfen, ob bei einer Überbauung des sog. Dreiecksparkplatzes Kaiserswerth (Standort: Niederrheinstraße, östliche Seite, zwischen Kittelbachstraße und Sankt-Göres-Straße) eine Verlagerung der Polizeidienststelle Kaiserswerth in das Neubaugebäude realisiert werden kann.

Sachdarstellung
Ein Umzug der Polizeidienststelle Kaiserswerth ist nach derzeitigen Kenntnissen unausweichlich. Das Mietverhältnis am aktuellen Standort endet mittelfristig. Das Gebäude soll abgerissen und durch ein reines Wohnhaus ersetzt werden.

Gleichzeitg existieren Planungsabsichten, den Dreiecksparkplatz zu überbauen und dort einen Vollsortimenter anzusiedeln. Dem Vernehmen nach, besteht die Möglichkeit, Räumlichkeiten für die Polizeidienststelle Kaiserswerth in dem Neubauobjekt vorzusehen.

Der Standort ist aus diversen Gründen optimal. Einerseits könnte so eine soziale Kontrolle des überbauten Parkplatzes und ein schnelles Eingreifen vor Ort erfolgen. Andererseits ist er sehr zentral gelegen und fußläufig sowie mit ÖPNV-Anschluss gut erreichbart.

Dieter Horne         Bernhard von Kries           Jürgen Gocht         Monika Van Volxem