BV 5 Anfrage zu: Parksituation Kaiserswerth, Parkplatzkapazitäten auf dem "Sportparkplatz" An Sankt Swidbert
21. Okt 2014

An den
Bezirksvorsteher
des Stadtbezirks 5

Die Parkraumsituation in Kaiserswerth ist nach wie vor angespannt. Grundsätzlich gibt es am Ortsrand ein großzügiges Angebot an kostenlosen Parkmöglichkeiten.

Der so genannte „Sportparkplatz“ ist aufgrund seiner Größe der wichtigste Parkplatz.
Dennoch gibt es wiederholt Klagen darüber, dass auf dem „Sportparkplatz“ durch das rücksichtslose Parkverhalten einzelner Fahrzeugführerinnen und -führer nicht die volle Kapazität an Fahrzeugen genutzt werden kann.

Die Verwaltung wird um die Beantwortung der folgenden Fragen gebeten:

1. Für wie viele Parkplätze wurde der „Sportparkplatz“ ursprünglich konzipiert?

2. Wäre eine Kapazitätssteigerung grundsätzlich möglich und wenn, wie viele zusätzliche Parkplätze könnten gewonnen werden?

3. Welche Maßnahmen wären erforderlich?

gez. Jürgen Gocht