Anfrage in der BV 6: Bahnunterführung Osterfelder-/Ekkehardstraße
22. Aug 2012

An Herrn Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 6

Welche Möglichkeiten sieht die Verwaltung, dem an uns herangetragenen, subjektiven Angstraumempfinden vieler Bürgerinnen an der Bahn-Unterführung Osterfelder/Ekkehardstraße effektiv entgegen zu wirken, ohne die KFZ-Durchfahrt wieder zu öffnen?  

Sachdarstellung:

Die Bezirksvertretung 06 hat in ihrer letzten Sitzung die Nutzung der o.a. Unterführung durch KFZ letztlich nicht als adäquates Mittel zur Behebung des angesprochenen Angstraumgefühls der zu  Fuß dort passierenden Bevölkerung betrachtet. Insofern erhofft die Bezirksvertretung 06 die Darstellung anderer Mittel zur Erzielung des gewünschten Zieles der Angstraumbehebung an dieser Stelle seitens der Verwaltung.

gez. Esme Royen