Neue Wege im Stadtbezirk 6
24. Jun 2014

Nach dem Motto „neue Wege im Stadtbezirk 6“ unterzeichneten heute die Fraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksvertretung 6 eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bis 2020.

Die Vereinbarung ist geprägt von der Absicht, den ständigen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zu suchen. „Dies ist uns ein dringendes Anliegen - denn nur, wenn man die Bedürfnisse der Menschen im Stadtteil und im Stadtbezirk kennt, kann man bürgernahe Politik für die Menschen machen", stellt Birgit Schentek fest.

„Des weiteren stärken wir durch die Vereinbarung die Transparenz und setzen neue Akzente im Bereich der ökologischen Verantwortung, beispielsweise durch Verbesserungen beim ÖPNV, Radverkehr und Initiativen für mehr Begrünung in den Stadtteilen.“, fügt Gerald Helmke hinzu.

Die vorangegangenen Gespräche zwischen den Fraktionen waren von Beginn an konstruktiv und partnerschaftlich, so dass es unabhängig von Verhandlungen auf der Stadtratsebene zu einer schnellen Einigung gekommen ist.

„Mit den neuen Gesichtern in beiden Fraktionen und der neuen Kooperation sehe ich einen neuen Schwung in der Stadtbezirkspolitik.  Dabei wollen wir alle Bürgerinnen und Bürger, Parteien und die Verwaltung mitnehmen“, stellte Gerald Helmke fest.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Kollegen von Bündnis 90/Die Grünen in den kommenden sechs Jahren“, resümierte Birgit Schentek (CDU).