BV 6 Anfrage mit CDU, FDP zu: Parksituation am ISS-Dome
26. Nov 2014

An
Herrn Bezirksvorsteher
des Stadtbezirks 6

Die Bezirksvertretung 6 bittet die Verwaltung um die Beantwortung nachfolgender Fragen, die ggfs. auch im Rahmen einer Vorstellung beantwortet werden könnten.

1. Wie beurteilt die Verwaltung die Parkplatzsituation am ISS-Dome bei Veranstaltungen - vor allem größerer Art – allgemein?

2. Trifft es zu, dass das Parkhaus hinter dem ISS-Dome, das ursprünglich für die Besucher des ISS-Domes  konzipiert wurde, auf unbestimmte Zeit an eine Firma vermietet wurde, die nunmehr Dauerparkplätze für Fluggäste untervermietet?

3. Welche Bedingungen gelten im Baugenehmigungsverfahren von Groß-Veranstaltungshallen für die Bereitstellung von Parkplätzen und sind diese Bedingungen eingehalten?

Sachdarstellung
Veranstaltungshallen wie der ISS-Dome sollten in angemessener Entfernung - vor allem bei Neuplanungen - ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. Auch wenn das Parkhaus aus mehreren Gründen nicht entsprechend angenommen worden sein sollte.

Wenn im Nachhinein hier erhebliche Änderungen vorgenommen werden, bedarf es dafür einer Erklärung und welche Alternativen als ausreichend angesehen wurden.
Weitere Erläuterung gegebenenfalls in der Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Gerhard Peters             gez. Rolf Wieroszewsky                 gez. Gerald Helmke            gez. Karsten Körner