BV 7 Prüfantrag zu: Radfahren in Gegenrichtung von Einbahnstraßen
23. Sep 2014

Herrn Bezirksvorsteher
Karsten Kunert
Neusser Tor 12
40625 Düsseldorf

Beschluss:
Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung um zeitnahe Überprüfung, welche Einbahnstraßen über die bestehende Regelung hinaus für den Fahrradverkehr in Gegenrichtung geöffnet werden können.

Sachdarstellung:
Die Einrichtung von Einbahnstraßen erfolgt in der Regel aus Platzgründen oder dient häufig dazu, Wohngebiete von motorisiertem Durchgangsverkehr zu entlasten. Die vielen Einbahnstraßen im Nebenstraßennetz sind in aller Regel für den  Radverkehr ein gutes Netzangebot.

Die langjährigen Erfahrungen zeigen, dass die  Öffnung von Einbahnstraßen für den Fahrradverkehr auch in engen Bereichen kein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellt.

Eva Mörger              Maria Icking          Andrea Malerba

 

Der Antrag wurde in der BV Sitzung vom 23. September mit einer Gegenstimme angenommen.