Anfrage CDU - Fraktion und Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen in der BV8: Veränderungen bei den Rheinbahn-Betriebshöfen
07. Jul 2011

An Herrn Bezirksvorsteher des Stadtbezirks 8
W. Gerwald van Leyen

20.06.2011 

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher, die CDU-Fraktion und die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bitten Sie, in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 8 folgende Anfrage durch die Verwaltung mündlich beantworten zu lassen:

1. Welche Auswirkungen hat die Schließung des Straßenbahndepots Am Steinberg für den Betriebshof Lierenfeld und dessen Anbindung?

2. Besteht die Möglichkeit, ein- und ausrückende Züge fahrplanmäßig und an den Haltestellen in einer Art zu kennzeichnen, dass eine planbare Nutzung durch Fahrgäste aus Lierenfeld von und zu den Haltestellen Lierenfeld Btf und Lierenfeld Btf Süd möglich ist?

3. Ist die von dem Verein Linie D beabsichtigte museale Darstellung historischer Straßenbahnen, wenn dieser Verein eine Finanzierung sicherstellt, auch im Bereich des Betriebshofs Lierenfeld oder der gleisangeschlossenen früheren Duewag-Hallen zwischen Königsberger Straße und Höherweg denkbar; ist umgekehrt eine Nutzung der Hallen am Höherweg/Königsberger Straße für Ateliers der Kunstakademie denkbar und gab es bereits Gespräche in diese Richtun

Begründung:

Erfolgt ggf. mündlich. 

Gez. Christian Rütz        Gez. Holger-Michael Arndt