BV 8 Antrag mit CDU zu: Mehr Mobilität in Eller und Lierenfeld: U75 und 715 erhalten - Vennhauser Alle zügig umbauen - 2020 Barrierefreiheit herstellen
11. Dez 2014

An den Bezirksvorsteher der BV 8
W. Gerwald van Leyen
Gertrudisplatz 8
40229 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,

die Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bitten Sie, folgenden Antrag in der nächsten Sitzung der BV 8 beschließen zu lassen:

Barrierefreiheit und Linienangebote im Stadtbezirk 8 dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Mehr Barrierefreiheit und eine Stärkung der U-Bahn- und Straßenbahnanbindung von Eller und dem gesamten Stadtbezirk 8 gehören für uns zusammen. Daher fordert die Bezirksvertretung 8 den dauerhaften Erhalt sowohl der Stadtbahnlinie U 75, als auch der Straßenbahnlinie 715 bis zur Vennhauser Allee.

Eine Verschlechterung des ÖPNV-Angebots für die Menschen in Eller, Vennhausen, Lierenfeld und Unterbach ist nicht hinnehmbar. Die Bezirksvertretung 8 fordert die Verwaltung auf, die Anstrengungen für mehr Barrierefreiheit und eine Verbesserung des Linienangebotes im Stadtbezirk 8 zu intensivieren. Notwendige Entscheidungen dürfen nicht erst auf die Zeit nach Verabschiedung des nächsten Nahverkehrsplans verschoben werden. Bis heute ist keine einzige Straßenbahn- oder Stadtbahnhaltestelle im Stadtbezirk 8 barrierefrei.

Wir bitten daher OVA, Rat und Verwaltung:

1. Der Bedarfsbeschluss für den barrierefreien Haltestellenausbau der Endhaltestelle Vennhauser Allee ist bereits im Jahr 2015 und nicht erst im Nachgang zum nächsten Nahverkehrsplan vorzubereiten. Die Vorlage für den Bedarfsbeschluss ist bis Mitte 2015 in die Bezirksvertretung 8 und den OVA einzubringen. Dabei ist von einem Fortbestehen der Linien U75 und 715 jeweils und jedenfalls bis zur Haltestelle Vennhauser Allee auszugehen und der Bedarfsbeschluss möglichst nach der Vorzugsvariante 3.1 vorzubereiten.

2. Die Vorplanung für einen barrierefreien Haltestellenausbau im Stadtbahnbereich (Hochbahnsteige für die U75) für die Haltestellen Schlesische Straße und Jägerstraße ist bis Ende 2016 - und sofern erforderlich - der Bedarfsbeschluss bis Ende 2016 in die Bezirksvertretung 8 und den OVA einzubringen.

3. Die Rheinbahn ist zu bitten, den Umbau der Haltestelle Lierenfeld Btf (Hochbahnsteig) wie zugesagt im Jahr 2015, spätestens im Jahr 2016 fertig zu stellen.

4. Die Haltestelle Am Stufstock der Linie 715 ist bis Ende 2016 barrierefrei (Hochbordbahnsteige) herzustellen und bis Ende 2016 ist der Bezirksvertretung 8 eine Planung für möglichst barrierefreie Einstiege in die 715 an den Haltestellen Schlesische Straße, Am Hackenbruch, Jägerstraße, Eller Mitte und Alt Eller vorzulegen.

5. Der Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss für den Umbau der Haltestelle Vennhauser Allee (Stadtbahn, Straßenbahn, Bus) ist bis Ende 2016 vorzubereiten.

6. Fertigstellung des Umbaus der Vennhauser Allee sowie der vorgenannten Haltestellen der U75 und 715 sollte bis Ende 2020 geplant werden. Ziel ist weitgehende Barrierefreiheit in Eller und Lierenfeld bis 2020!

Wir bitten, die Vorlage nach positiver Beschlussfassung in der BV 8 auch im Ordnungs- und Verkehrsausschuss zur Abstimmung zu stellen.


Begründung:
Erfolgt gegebenenfalls mündlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Rütz      Susanne Ott