BV 9 Antrag mit CDU zu: Öffnung der Fußgängerzone in Benrath für Radfahrer
05. Sep 2014

An den Bezirksvorsteher der BV 9
Herrn Dr. Karl-Heinz Graf
Benrodestr. 46
40597 Düsseldorf
 
Sehr geehrter Herr Dr. Graf,

die CDU-Fraktion und die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bitten Sie, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 9 aufzunehmen:

Die BV 9 bittet die Verwaltung, das Durchfahrtsverbot für Fahrradfahrer in der Fußgängerzone Benrath (Hauptstraße, Benrather Marktplatz, Fußgängerbereich der Börchemstraße, Einbahnstraßenabschnitt der Friedhofstraße) außerhalb der üblichen Geschäftszeiten bzw. Ladezeiten

Mo – Fr bis 10:30, ab 18:30  Uhr
Sa bis 9.00 Uhr, ab 16:00 Uhr
So, feiertags ganztägig

aufzuheben.

Während Veranstaltungen in der Fußgängerzone (u. a. Bierbörse, Prummekirmes, Blumenmarkt) soll das Durchfahrtverbot weiterhin gelten. Das Amt für Verkehrsmanagement wird um eine entsprechende Beschilderung gebeten.“.

Begründung:
Die Öffnung der Fußgängerzone in Benrath ist seit langem ein – gerechtfertigter – Wunsch der Bevölkerung. Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten stellt sich für die Fußgänger keine zusätzliche Gefährdungssituation im Vergleich zum sonstigen Straßenraum ein, wenn das Radfahren in der Fußgängerzone Benrath freigegeben würde.

Auch die Öffnung der Fußgängerzone stellt eine sinnvolle und kostengünstige Maßnahme zur Förderung der Nahmobilität dar.

Weitere Begründung erfolgt ggfs. mündlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Angerhausen       Welski