BV 9 Antrag zu: Fahrradweg-Roteinfärbung von Gefahrenstellen an der Straßenkreuzung Bonner Str./Itterstr./Kamper Acker (Holthausen)
08. Mai 2015

An den Bezirksvorsteher der BV 9 

Herrn Dr. Karl-Heinz Graf 

Benrodestraße 46 
   
40597 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Dr. Graf,

ich bitte Sie, den folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung 9 am 08.05.2015 zu setzen.

Die Bezirksvertretung 9 möge beschließen:

Alle Fahrradquerungen im Kreuzungsbereich Bonner Str./Itterstr./Kamper Acker (Holthausen) sollen aus Gründen der Unfallprävention rot eingefärbt werden.

Begründung:
Die Straßenkreuzung Bonner Str./Itterstr./Kamper Acker ist ein viel frequentierter Verkehrsknotenpunkt. Neben dem Fußgänger-, Auto-, Straßenbahn- und Busverkehr hat hier auch der Fahrradverkehr in den letzten Jahren stärker zugenommen.

Viel zu schmale (aber dennoch benutzungspflichtige) Fahrradwege verbinden diesen komplexen Kreuzungsbereich zwischen der Kölner Landstraße über die Kreuzungen Bahlenstr., Itterstr. Kamper Acker und der Bonner Straße.

Die vielen Querungsbereiche sind an wenigen Stellen rot eingefärbt, an anderen jedoch nicht. In diesen Bereichen entstehen (insbesondere bei Abbiegevorgängen von KFZ in die Itterstraße) Konfliktsituationen, bei denen Fahrradfahrer*innen und auch Fußgänger*innen gefährdet werden.

Eine allgemeine Roteinfärbung der Fahrradquerungsbereiche kann hier auf die Gefahrenstellen hinweisen und Unfallrisiken verringern..

Mit freundlichen Grüßen

Richard F. Wagner