BV 9 Anfrage zu: Regenrückhaltebecken Kamper Acker
29. Jan 2016

An den Bezirksbürgermeister der BV 9 

Herrn Dr. Karl-Heinz Graf 

Benrodestraße 46
40597 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Dr. Graf,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, die folgende Anfrage auf die Tagesordnung der BV 9-Sitzung am 29.01.2016 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1) Besteht die Möglichkeit, die Oberfläche des Regenrückhaltebeckens am Kamper Acker in Holthausen im Rahmen einer Veranstaltung wie in früheren Jahren als Wasserbecken zu nutzen, konkret, sind Zu- und Abläufe noch funktionsfähig, wenn nein, welchen Wiederherstellungsaufwands bedarf es?

2) Besteht alternativ die Möglichkeit die unter 1) genannte Fläche im Winter als Eislauffläche zu nutzen?

Sachdarstellung
Seitens der „Spaziergangsforscher auf dem Kamper Acker“, einer Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger des „zentrum plus“ Holthausen gibt es Überlegungen, im Rahmen einer Sommeraktion Planschbecken auf dem Kamper Acker aufzustellen. Hierbei wurde die Frage nach einer alternativen Nutzungsmöglichkeit eines Teilbereichs der Oberfläche des Regenrückhaltebeckens gestellt.

Bisherige Aktionen der Gruppe mit guter Resonanz waren in 2014 und 2015 u. a. eine offene Kaffeetafel, DIA-Schau, offenes Singen, monatliches Cross-Boccia-Spiel, Adventskonzert.

Mit freundlichen Grüßen

Ernst Welski