Anfrage in der BV9-Sitzung: Betr.: Wegeverbindung Benrather/Garather Forst
06. Dez 2013
Foto: Wegeverbindung Benrather Garather Forst

An den Bezirksvorsteher der BV 9
Herrn Heinz-Leo Schuth Benrodestr. 46
40597 Düsseldorf    

 

Sehr geehrter Herr Schuth,

ich bitte Sie, die folgende Anfrage in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung 9 am 6.12.13 aufzunehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

Wie ist der Sachstand im Hinblick auf die Realisierbarkeit einer möglichen Wegeverbindung für Fußgänger und Radfahrer zwischen dem Benrather und Garather Forst südlich der Hildener Str. in Höhe des Wanderparkplatzes durch das Waldstück zwischen der A 59 und den rückseitigen Gärten der Häuser an der Brockenstr., siehe Fotos und Niederschrift der BV 9-Sitzung vom 12.5.2006, TOP 14, Punkt 9?  

Begründung:

Der Wunsch zur Prüfung der o. g. Wegeverbindung wurde seitens der BV 9 bereits im Mai 2006, s.o., in Zusammenhang mit der möglichen Anlage einer Querungsstelle der Hildener Str. in Höhe des Wanderparkplatzes östl. der A 59 zum Ausdruck gebracht.

Der Bau dieser Querungsstelle in Form einer Mittelinsel inkl. Öffnung der Leitplanke ist laut Mitteilung der Verwaltung Nr. 59/2013 bis Mitte 2014 geplant. Inoffiziell besteht diese sinnvolle Verbindung bereits seit Längerem durch den provisorischen Steg über den Schweißgraben, siehe Foto 2, einen Trampelpfad und den Seitenweg der Autobahnbrücke über die Itter. Durch den Ausbau würde auch der Wanderweg „D“, der vor Kurzem in Richtung Garath und die Urdenbachbacher Kämpe verlängert wurde, an Attraktivität gewinnen.

Zurzeit wird dieser mangels Alternative zwischen der Hildener Str. und der Itter über die Straße „Am Buchholzer Busch“ geführt.    

 

Mit freundlichen Grüßen       

gez.  Ernst Welski