BV 9 Antrag mit CDU zu: Erweiterung des Gehwegs Kappeler Straße
05. Sep 2014
Erweiterung des Gehwegs Kappeler Straße

An den Bezirksvorsteher der BV 9
Herrn Dr. Karl-Heinz Graf
Benrodestr. 46
40597 Düsseldorf
 
Sehr geehrter Herr Dr. Graf,

die CDU-Fraktion und die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bitten Sie, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 9 aufzunehmen:

Die BV 9 bittet die Verwaltung, mit dem Eigentümer der zurückstehenden Wohnhäuser auf der Westseite der Kappeler Straße, zwischen Aschaffenburger Straße und Eichelstraße über eine Grundstücksabtretung zu verhandeln. Ziel ist es, den bestehenden Gehweg zu erweitern und richtlinienkonforme Parkstreifen inklusive Baumscheiben herzustellen.

Begründung:
Auf der alleeähnlichen Kappeler Straße wurde das Parken auf dem Grünstreifen zwischen den Bäumen nachträglich gestattet, obwohl dieser nicht ausreichend breit für moderne Kraftfahrzeuge ist und der notwendige Sicherheitsabstand zum Fahrradverkehr fehlt. Die Fahrzeuge parken teilweise auf dem Bürgersteig und reduzieren dessen Nutzungsbreite teilweise auf unter ein Meter. Von der Nutzung der Parkbuchten profitieren in erster Linie die Anwohner, beziehungsweise der Hauseigentümer, der auf seinem Grundstücken in diesem Bereich keine eignen Parkplätze zur Verfügung stellt. Der Abstand der Gebäude zur Bürgersteiggrenze gestattet es, diesen ohne jeglichen Wohnwertverlust zu erweitern.

Mit freundlichen Grüßen,

Angerhausen       Welski