GRÜNE freuen sich über neue Familienzentren in Düsseldorf
21. Feb 2012

Im Zuge der 150 neuen Familienzentren, die das Land Nordrhein Westfalen noch dieses Jahr bezuschusst, werden in Düsseldorf sechs weitere Kindertagesstätten zu Familienzentren ausgebaut werden können.

Familienzentren sind Kindertagesstätten, die mit Bildungs-  und Beratungseinrichtungen zusammen arbeiten und den Eltern und Familien in vielen Erziehungs-  und Lebensbelangen Unterstützung und Anlaufstelle vor Ort sind.

"Mit der Schaffung von sechs neuen Familienzentren kann aktivierende und präventive Hilfe  und Beratungsarbeit für Kinder und Eltern in Düsseldorfs benachteiligten Stadtteilen gestärkt werden", freut sich Ratsherr und kinder- und jugendpolitischer Sprecher Jens Petring.

Denn der Ausbau von Kindertagesstätten zu neuen Familienzentren ist vor allem für Familien mit besonderem Unterstützungsbedarf geplant. Bisher sind nur 165 von den 1.916 Familienzentren in Nordrhein Westfalen in sozialen Brennpunkten angesiedelt, das sind gerade mal 8,6 %.

"Die in Düsseldorf bestehenden Familienzentren machen bewährte Arbeit, dank der Landesförderung kann nun gemeinsam mit dem Düsseldorfer Jugendamt die Verteilung der sechs neuen Zentren an die Standorte mit den größten Bedarfen erfolgen", merkt Petring an.