Umbau Schauspielhaus Düsseldorf - GRÜNE fragen im Rat nach
05. Apr 2011

Nach Presseberichten zu einem möglichen Streit zwischen der Familie des Schauspielhaus-Architekten Bernhard Pfau und der Stadt über die Verkleinerung des Großen Hauses stellen die Ratsgrünen dazu eine Anfrage in der kommenden Ratssitzung.

Fraktionssprecher Norbert Czerwinski erklärte dazu heute (05.04.2011): „Wir sehen Klärungsbedarf im Hinblick auf die Belange des Denkmalschutzes und des Urheberrechts. Falls hier von Seiten der Verwaltung handwerkliche Fehler gemacht worden sind, könnte das weitreichende Folgen haben“.

In diesem Zusammenhang wies Czerwinski darauf hin, dass bei einer möglichen gerichtlichen Auseinandersetzung eine Abwägung stattfinde zwischen Änderungsinteresse des Bauherrn und Bestandsschutzinteresse des Architekten.

„Ich fordere von der Verwaltung eine umfassende Unterrichtung des Rates in dieser Sache. Gerade mit dem architektonischen Erbe von Bernhard Pfau ist man in der Vergangenheit in Düsseldorf schmählich umgegangen, wie beim Studiengebäude oder dem Haus der Glasindustrie. Hier erwarte ich eine besondere Sensibilität für architektonische Urheberschaft und Denkmalschutz von der Verwaltung“, so Czerwinski abschließend.

Anlage: GRÜNE Ratsanfrage zum Schauspielhaus Düsseldorf