Ausweitung der Kulturförderung in Düsseldorf - GRÜNE fordern Beirat für Film und Neue Medien
23. Nov 2010

Die Ratsgrünen wollen in der Sitzung des Kulturausschusses am kommenden Donnerstag einige Empfehlungen des Kulturwirtschaftsberichtes aufgreifen und beantragen Veränderungen bei den Beiräten und Förderpreisen der Stadt.

Ratsfrau Marit von Ahlefeld erklärt dazu heute, 23.11.2010: „Der Kulturwirtschaftsbericht zeigt auf, wie wichtig die kommunale Kulturförderung für die Kulturschaffenden in einer Stadt ist. Wir fordern deshalb eine Erhöhung der Zuschüsse für die Beiräte um 20 %.“

Darüber hinaus beantragen die GRÜNEN die Einrichtung eines weiteren Beirates, „um den Bereich Film und Neue Medien mit seiner gewachsenen Bedeutung auch bei der städtischen Förderung adäquat berücksichtigen zu können.“

Ahlefeld betonte, dass zukunftsfähige Stadtpolitik stark von der Entwicklung der Kreativitätspotentiale vor Ort abhänge. Deshalb sei sie überzeugt, dass ein zweiter Förderpreis für den Bereich Tanz und Choreografie für die Weiterentwicklung der kulturellen Infrastruktur ein erster Schritt in die richtige Richtung sei.

„Düsseldorf ist eine von bundesweit 9 Städten, die an der Initiative „Tanzplan Deutschland“ teilnehmen. Das sollte sich auch in einer angemessenen Förderung widerspiegeln“, so Ahlefeld abschließend.

Antrag zu Kulturamt - Beiräte und Förderpreise