ZERO-Stiftung - wie geht es weiter?
27. Aug 2008

Ende des vorigen Jahres gab es eine Beschlussvorlage der Verwaltung zur Gründung einer ZERO-Stiftung. Die Stiftung sollte die Aufgabe haben, die ZERO-Bewegung, die in Düsseldorf ihren Anfang nahm, zu dokumentieren und die Werke auszustellen. Die Verwaltung hat die Vorlagen im Rat am 13.12.07 zurückgezogen. Seitdem ist nichts zu hören. Deshalb fragen wir nach: Anfrage zur Sitzung des Ausschusses am 11. September 2008
hier: ZERO-Stiftung


Sehr geehrter Herr Conzen,

die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 11. September 2008 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

1.    Wie ist der derzeitige Stand bei der Gründung der angekündigten ZERO-Stiftung?
2.    Wann wird dem Kulturausschuss eine Beschlussvorlage zur Entscheidung vorgelegt?
3.    Wie sieht die Planung hinsichtlich der finanziellen Ausstattung der Stiftung aus?

Sachdarstellung:

Die Mitglieder der Stiftung museum kunst palast haben mit der Post die 0-Nummer einer Broschüre namens „ZERO-Foundation“ erhalten, deren Herausgeberin laut Impressum die ZERO-Foundation ist. Da unseres Wissens bisher noch keine ZERO-Stiftung gegründet wurde, die Beschlussvorlage hierzu vielmehr im Frühjahr zurückgezogen wurde, halten wir es für geboten, dass der Kulturausschuss ausführlich informiert wird, ehe weitere Broschüren der „ZERO-Foundation“ erscheinen.
Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

Marit von Ahlefeld                Toni Mörger