Balletthaus Neubau - GRÜNE: Alternativen offenlegen
21. Feb 2013

Laut BILD hat die IDR ein Konzept für den Neubau eines Balletthauses erarbeitet. Fraktionssprecher Norbert Czerwinski erklärte dazu heute (21.02.2013): „Wir haben sowohl im Haupt- und Finanzausschuss im Januar als auch im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Liegenschaften in der vergangenen Woche konkret nach den Planungen auf dem städtischen Grundstück Am Steinberg gefragt. Nach den jetzt vorliegenden Informationen muss ich feststellen, dass wir zumindest unvollständig unterrichtet wurden.“

Offensichtlich wolle die Verwaltung sich bei den Planungen so wenig wie möglich in die Karten schauen lassen: „Dass das bisherige Balletthaus in Oberkassel den Anforderungen des Probenbetriebs nicht mehr genügt, ist unstrittig. Wir fordern aber bei den Neuplanungen Transparenz und Offenheit in den Alternativen ein. Dies löst die Verwaltung bislang in keiner Weise ein, obwohl es im Hinblick auf erforderliche Wirtschaftlichkeitsberechnungen und politische Beschlussfassungen zwingend erforderlich wäre. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass gegenüber potenziellen Investoren bereits Zusagen gemacht wurden, die man jetzt einhalten muss.“ Czerwinski kündigte an, dass seine Fraktion zu diesem Thema eine Anfrage aus Aktuellem Anlass für die Ratssitzung in der kommenden Woche einreichen werde.