Antrag zu: Düsseldorfer Jugend-Sinfonieorchester
04. Sep 2013

An

Herrn Bürgermeister Conzen
Vorsitzender des Kulturausschusses

 

Sehr geehrter Herr Conzen,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 04.09.2013 zu nehmen und abstimmen zu lassen: Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, wie eine Lösung für die Probenraumsituation des Düsseldorfer Jugendsinfonieorchesters erreicht werden kann.

Inhalt dieser Lösung soll sein:

­ - eine dauerhafte, regelmäßige (wöchentliche) Probemöglichkeit für das U16- und Jugendorchester (JSO) zu finden

­- die Möglichkeit einer sachgerechten Lagerung der Großinstrumente im Sinne des Versicherungsschutzes zu gewährleisten

Die Ergebnisse der Prüfung soll in einem der kommenden Kulturausschüsse zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

 

Auf unsere Anfrage zur Probenraumsituation des Jugendsinfonieorchesters (JSO) am 21.03.2013 erhielten wir die Antwort, dass in wenigen Wochen das Kapazitätsproblem im van-Meeteren-Saal gelöst sein würde. Ebenfalls würde sich eine Lösung für das Problem der sachgerechten Lagerung der Instrumente ergeben.

Durch die unklare Situation der Belegung und der Zutrittsrechte zum Probenraum in der Adlerstrasse, weigerte sich die Instrumentenversicherung bisher für Schäden zu haften. So konnten die Instrumente dort nicht mehr gelagert und in dessen Folge auch dort nicht mehr geprobt werden.

Nach Rücksprache mit dem Orchestervorstand konnten wir jedoch bisher nicht von der Umsetzung der angekündigten Lösung erfahren. Das Jugendorchester kann weiterhin nicht regelmäßig proben bzw. sein Instrumente sachgerecht lagern. Der Erfolg des Orchesters und die Qualität der musikalischen Förderung hängen aber von einer regelmäßigen Probenmöglichkeit ab. Das Jugendsinfonieorchester ist ein erfolgreiches Modell der musikalischen Jugendförderung und mit Aushängeschild der Anstrengungen um die kulturelle Bildung in Düsseldorf. Nach den nunmehr mehrere Jahre anhaltenden Schwierigkeiten muss endlich eine Lösung gefunden werden.

Mit freundlichen Grüßen

Clara Deilmann                        Marit von Ahlefeld                                Karin Trepke

 

Für die Richtigkeit

Heike Rybienski

 

///
Antworten der Verwaltung: GRÜNE Anfrage zu „Probenraumsituation des Jugendsinfonieorchester“ (21. März 2013): www.gruene-duesseldorf.de/fileadmin/gruene-duesseldorf.de/Ausschuesse/Kultur/130321_KULTA_AW_jso_.pdf