Anfrage in der BV1-Sitzung: Martin-Luther-Platz
14. Mär 2014

Sehr geehrte Frau Schmidt,

wir bitten, die folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung der BV zu nehmen:

Die Bezirksvertretung  bittet die Verwaltung, die folgenden Fragen zu beantworten:

1. Ab wann und über welchen Zeitraum voraussichtlich (nach Abschluss der Voruntersuchungen durch den Investor) wird eine offene Baustelle zur Errichtung der  Tiefgarage am Martin-Luther-Platz bestehen?

2. Welche Probleme bringt die Gleichzeitigkeit von Tunnelbau östlich und Tiefgaragenbau westlich der Johanneskirche mit sich? (Grundwasserstrommanagement während und nach der Bauzeit, Gefährdung für die Statik der Johanneskirche, Baustelleneinrichtung, Baustellenverkehr. Management des „normalen“ Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehrs im Umfeld des Martin-Luther-Platzes )

3. Wie und wann werden die Bürgerinnen und Bürger, die Politik und die Kirchenleitung darüber ausführlich und transparent informiert?

Sachdarstellung:

Leider wurden zahlreiche Briefe und entsprechende schriftlich gestellte  Fragen an den Oberbürgermeister und die Bauverwaltung von  BürgerInnen, Kirche und Politik bisher nicht beantwortet.
Die einzige Antwort waren vorzeitige Baumfällungen am Martin-Luther-Platz, hoffentlich auf Kosten des Investors.

Ingrid Landau