Anfrage zu: Erweiterung der St. Apollinaris Dependance Himmelgeist
25. Mär 2014

An Ratsherrn
Andreas Hartnigk
Vorsitzender des Bauausschusses

Sehr geehrter Herr Hartnigk,

für die Dependance der St. Apollinaris Grundschule am Steinkaul in Himmelgeist haben der Bauausschuss und der Rat in 2012 einen Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss zur Sanierung und Erweiterung gefasst (Vorlage 23/ 14/2012).

In diesem Zusammenhang hatte die Verwaltung erklärt, dass zunächst nur ein erster Bauabschnitt möglich wäre, mit dem nicht das für die erwartete Zweizügigkeit notwendige Raumprogramm realisierbar sei. Erst nach Abschluss des B-Planverfahrens „Am Scheitenweg –Süd“ (5670/022) und des folgenden Umlegungsverfahrens könnten im 2. und 3. Bauabschnitt die für die Zweizügigkeit notwendigen Räume geschaffen werden.

Jetzt erklärte die Verwaltung in einer Antwort an die BV 09 dass auf Basis der aktuellen Bevölkerungsprognose ab 2014 mit einer Dreizügigkeit am Standort gerechnet wird. Damit wird absehbar schon im kommenden Jahr die Raumsituation prekär. Zumal laut der genannten Antwort an die BV die Baugenehmigung für die derzeit genutzten Container befristet ist und die Schaffung von Ersatzräumen bis zur Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts noch ungeklärt ist. Bereits 2012 war absehbar, dass die geplante Erweiterung zu kurz greift.

Vor diesem Hintergrund bittet die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 25.03.2013 zu nehmen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

1. Welche zusätzlichen Erweiterungsmöglichkeiten bestehen auf dem Schulgelände am Steinkauf 27, beispielsweise durch die Ergänzung eines Staffelgeschosses oder Satteldaches auf dem Erweiterungsbau?

2. Wie soll die ab 2014 erwartete Dreizügigkeit bis zur Realisierung der weiteren Bauabschnitte am Standort umgesetzt werden?

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Scheffler        Björn Syffus            Thomas Eggeling