GRÜNE setzen auf vegetarische Ernährung
14. Nov 2012

Die GRÜNEN im Rat haben beschlossen, künftig auf allen Sitzungen und Veranstaltungen nur noch vegetarische Kost anzubieten. Fraktionssprecherin Iris Bellstedt erklärte dazu heute (Mittwoch): "Eine aktuelle Studie des WWF hat erneut gezeigt, dass der hohe Fleischkonsum in Deutschland nachteilig für den Klimaschutz ist. Auch aus Gründen des Umwelt- und Tierschutzes haben wir uns entschlossen, im Sinne eines nachhaltigen Konsums nur noch vegetarische Lebensmittel einzukaufen. Diese sollen nach Möglichkeit aus regionalem und biologischem Anbau stammen.

Wir wollen niemanden vorschreiben, wie er oder sie sich zu ernähren hat. Aber vielleicht führt so ein Beschluss auch dazu, dass der eine oder die andere die Art des Konsums ebenfalls in Frage stellt. Die vegetarische Küche ist reichhaltig genug. Auch ein einziger vegetarischer Tag in der Woche ist schon ein Anfang. Deshalb unterstützen wir weiterhin die Idee des '“VeggieTag Düsseldorf", bei dem an jedem Donnerstag vegetarische Menüs in städtischen Mensen und Kantinen angeboten werden sollen."

Anlage: GRÜNER Fraktionsbeschluss