Antrag in der BV1-Sitzung: Kö-Bogen 2/ weitere Baumfällungen und Absperrungen
14. Mär 2014

Sehr geehrte Frau Schmidt,

wir bitten, den folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am  14.3.2014 zu nehmen:

Die Bezirksvertretung bittet die Bauverwaltung, umgehend  Auskunft darüber zu geben, ob zur endgültigen Umsetzung des Projektes Kö-Bogen 2 noch  weitere Baumfällungen vorgesehen sind. Sie bittet um eine vollständige diesbezügliche Darstellung, auch wenn  noch Planungsvarianten in der Diskussion sind.

Ferner bittet die BV, sie darüber zu unterrichten, wie lange die Umleitung der Fußwege auf der Schadowstraße an der Kreuzung Berliner Allee/ zukünftiger Jan-Wellem-Platz andauern soll.

Sachdarstellung

zu 1)  Es kursiert eine Zahl von 60 Bäumen, die noch fallen sollen. Ob es sich da um ein Missverständnis oder ein Gerücht handelt oder eine realistische Aussage, war bisher nicht zu klären, allerdings auch nicht, wo denn 60 Bäume in dem Bereich noch stehen könnten außer im Hofgarten.

Zu 2) Die Kreuzung ist im Verlauf der Schadowstraße dergestalt durch einen quer verlaufenden Bauzaun versperrt, dass es eine unzumutbare Behinderung des Fußverkehrs bedeutet. Zu den Haupt-Einkaufszeiten wird auf dem schmalem Bürgersteig zwischen Bauzaun und Fahrdamm an Ampeln Schlange gestanden und gedrängelt, von Passierbarkeit mit Kinderwagen, Rollstühlen oder geschobenen Fahrrädern ganz zu schweigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Landau