BV 7 Prüfantrag: Begrünte Dächer auf städtischem Eigentum
23. Jun 2015

Herrn Bezirksbürgermeister
Karsten Kunert
Neusser Tor 12
40625 Düsseldorf

Beschluss
Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung zu prüfen, auf welchen Dächern in städtischen Eigentum  im Stadtbezirk 7 eine Begrünung möglich ist.

Sachdarstellung
Begrünte Dächer fördern die Luftreinheit. Sie haben bei geeigneten Gebäuden eigentlich nur Vorteile, weil sie die Haltbarkeit der Dächer verlängern und zudem die Optik verbessern.

Für das Klima im Stadtbezirk sind sie von Vorteil, da bei heißen Sommertagen die Luft besser abkühlt oder bei Starkregenereignissen, die immer häufiger vorkommen, Regenwasser  durch die Pflanzen aufgenommen wird.

So  mindern begrünte Dächer  bei Starkregen den Anteil an Wasser, der durch die Kanalisation abgeleitet  werden muss. Damit wird eine Überlastung der Kanalisation mit kurzzeitigem Hochwasser vermieden.  Zudem  sind begrünte Dächer  auch optisch für die angrenzenden Häuser eine Bereicherung. Sie  fördern zudem die Vielfalt an Insekten und Vögeln.

Ein begrüntes Dach kann zudem mit einer Solaranlage bestückt werden. Der Antrag ergänzt somit den Antrag von November 2014. Weil Solaranlagen momentan nicht als finanziell attraktiv angesehen werden, kann aber trotzdem ein Dach begrünt und später noch  mit einer Solaranlage ergänzt werden.

Viel Städte, z. B. Hamburg nutzen dieses Konzept, um die Stadtviertel attraktiver zu machen und zusätzlichen Raum zu schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Mörger              Maria Icking             Andrea Malerba

einstimmig angenommen