Spendenpraxis der städtischen Töchter - GRÜNE fragen im Rat nach
31. Jan 2012

Die Ratsgrünen fragen im Rat nach den Gepflogenheiten bei der Spendenvergabe durch städtische Töchter. Anlass dazu ist eine Presseberichterstattung über eine Parteispende der 100-prozentigen Tochter Industrieterrain Düsseldorf-Reisholz AG (IDR) an die Düsseldorfer CDU im Kommunalwahljahr 2009.

Fraktionssprecher Norbert Czerwinski erklärte dazu heute (31.01.2012): "Die jetzt bekannt gewordenen Vorgänge müssen dringend vollständig aufgeklärt werden. Wir werden deshalb aus aktuellem Anlass im Rat nachfragen, welche Schritte die Verwaltung unternommen hat, um zu überprüfen, ob ähnliches auch bei anderen städtischen Töchtern üblich ist und welche Konsequenzen Oberbürgermeister und Verwaltung aus diesem Fall ziehen."

Anlage: GRÜNE Anfrage aus aktuellem Anlass