Szenario 2050 für eine klimaneutrale Stadt - GRÜNE: Fahrplan dahin zügig erarbeiten
21. Jun 2012

Die Ratsgrünen fordern in einer ersten Stellungnahme zum "Szenario 2050" eine zügige Erarbeitung des notwendigen Fahrplans zur klimaneutralen Stadt. Fraktionssprecherin Iris Bellstedt erklärte dazu heute (21.06.2012): "Wir begrüßen, dass die Studie nun endlich vorliegt. Wir werden sie eingehend studieren und dann abschließend bewerten." Es sei aber schon jetzt deutlich, dass mit der Studie noch kein Fahrplan für eine klimaneutrale Stadt im Jahre 2050 vorliegt. Dieser müsse zügig erarbeitet werden.

"Uns stellt sich allerdings die Frage, wie die Stadt Düsseldorf gerade den Herausforderungen im Bereich der energetischen Sanierung gerecht werden will, wo doch hier in der Vergangenheit immer wieder Mittel gekürzt wurden", so Bellstedt. Angesichts der sich verschärfenden Finanzlage der Stadt warnte sie davor, im Bereich Klimaschutz weitere Kürzungen zu verfolgen.

„Hier müssen den vielen warmen Worten auch Taten folgen und die müssen auch finanziert werden. Das wäre gut fürs Klima, aber auch für den Haushalt, denn gerade bei der energetischen Sanierung führen Investitionen in den Folgejahren zu Einsparpotenzialen bei den Energiekosten“, erläutert die GRÜNE Umweltexpertin.