Kreisverband GRÜNE Düsseldorf: Mensch vor Bank - Grüne gegen schwarz-gelbe Finanzpolitik
13. Sep 2013
Foto: Die GRÜNEN mit Infos auf der Kö.

Anlässlich des Albtraumjubiläums der Lehman-Brother Pleite am 15. September 2008 setzten die Grünen heute (Freitag) auf der Düsseldorfer Königsallee zwischen Commerzbank und Deutscher Bank ein Zeichen gegen schwarz-gelbe Finanzpolitik. Unter dem Motto "Mensch vor Bank" klärten die Düsseldorfer Grünen die Passanten über ihre Vorstellungen von einem widerstandsfähigeren Finanzsystem auf - ohne Subventionen für Zockergeschäfte.

Derzeit haften Steuerzahler für die Risikogeschäfte von Banken. Die Bundesregierung blieb bis heute untätig und die Linke stimmte im Europaparlament gegen eine EU-Bankenaufsicht.  

Wir finden: Nie wieder dürfen Politik und Steuerzahler durch Finanzinstitute erpressbar sein. Dazu fordern wir Grüne eine Schuldenbremse für Banken, einen bankenfinanzierten Abwicklungsfonds für Europa und eine Finanztransaktionssteuer.

Außerdem fordern wir einen massive Begrenzung von Nahrungsmittelspekulationen um den weltweiten Preis für Grundnahrungsmittel zu stabilisieren.

 

Für Nachfragen steht Ihnen zur Verfügung: Kreisgeschäftsstelle BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, Jahnstraße 52, 40215 Düsseldorf, Telefon: 0211 / 9385433