Haushaltsantrag zu: Kürzungen Entwurf Haushalt 2013 – Amt 50 –
14. Nov 2012

Herrn
Wolfgang Janetzki   
Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Soziales

Sehr geehrter Herr Janetzki,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 14. November 2012 zu nehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Die im Haushaltsplan- Entwurf vorgesehenen Ansätze in den folgenden Sachkonten werden nicht gekürzt. (Anmerkung: die folgende Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit).

a)    Produkt 031  311  010, Sachkonto 5331007 (S. 30):
Soziale Leistungen an natürliche Personen außerhalb von Einrichtungen einmalige Sachleistungen: -9.000,- €

b)    Produkt 031  311  010, Sachkonto 5331018 (S. 32):
Soziale Leistungen an natürliche Personen außerhalb von Einrichtungen Übernahme von Wohnbeschaffungskosten SGB XII: -7.000,- €

c)    Produkt 031  311  010, Sachkonto 5332000 (S. 39):
Soziale Leistungen an natürliche Personen in Einrichtungen: -44.000,- €

d)    Produkt 031  311  010, Sachkonto 5338000 (S. 41):
Leistungen für Bildung und Teilhabe: -13.000,- €

e)    Produkt 031  311  040, Sachkonto 5291000 (S. 152):
Aufwendungen für sonstige Dienstleistungen: -5.100,- €

f)    Produkt 031  311  040, Sachkonto 5317009 (S. 155):
Zuwendungen für laufende Zwecke an private Unternehmen Vereine der Behinderten:
-9.750,- €

g)    Produkt 031  311  040, Sachkonto 5339002 (S. 171):
Sonstige soziale Leistungen durch Übernahme der Betriebskosten für den Behinderten-fahrtdienst: - 50.000,- €

h)    Produkt 031  311  040, Sachkonto 5431000 (S. 174):
Geschäftsaufwendungen: - 2.000,- €

i)    Produkt 031  311  050, Sachkonto 5291000 (S. 212):
Aufwendungen für sonstige Dienstleistungen: - 4.500,- €

j)    Produkt 031  311  050, Sachkonto 5331000 (S. 215):
Soziale Leistungen an natürliche Personen außerhalb von Einrichtungen: - 100.000,- €

k)    Produkt 031  311  050, Sachkonto 5331010 (S. 216):
Soziale Leistungen an natürliche Personen außerhalb von Einrichtungen bei erheblicher Pflegebedürftigkeit (Stufe I): - 100.000,- €

l)    Produkt 031  311  050, Sachkonto 5331011 (S. 217):
Soziale Leistungen an natürliche Personen außerhalb von Einrichtungen bei erheblicher Pflegebedürftigkeit (Stufe II): - 50.000,- €

m)    Produkt 031  312  000, Sachkonto 5331000 (S. 266):
Soziale Leistungen an natürliche Personen außerhalb von Einrichtungen: - 6.500,- €

n)    Produkt 031  312  000, Sachkonto 5412000 (S. 267):
Besondere Aufwendungen für Beschäftigte: - 5.000,- €

o)    Produkt 031  312  010, Sachkonto 5412001 (S. 312):
Besondere Aufwendungen für Beschäftigte Dienstreisen Jobcenter Düsseldorf: - 500,- €

p)    Produkt 031  312  010, Sachkonto 5431000 (S. 314):
Geschäftsaufwendungen: - 35.244,- €

q)    Produkt 031  313  010, Sachkonto 5338000 (S. 433):
Leistungen für Bildung und Teilhabe: -5.000,- €

r)    Produkt 031  315  010, Sachkonto 5318000 (S. 460):
Zuwendungen für laufende Zwecke an übrige Bereiche,
Absenkung Ansatz 2013: - 20.175,- €

s)    Produkt 031  315  010, Sachkonto 5431000 (S. 469):
Geschäftsaufwendungen: - 4.700,- €

t)    Produkt 031  351  010, Sachkonto 5291000 (S. 639):
Aufwendungen für sonstige Dienstleistungen: -30.000,- €

u)    Produkt 031  351  010, Sachkonto 5318000 (S. 641):
Zuwendungen für laufende Zwecke an übrige Bereiche
Absenkung Ansatz 2013: - 304.940,- € .

Sachdarstellung:
Der Ratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind im Entwurf für das Haushaltsjahr 2013 – Amt 50 – Amt für soziale Sicherung und Integration einige Kürzungen aufgefallen. Es wird deutlich, dass insbesondere mit kleinen Beträgen an vielen verschiedenen Stellen Kürzungen vorgenommen werden, die in ihrer Gesamtheit aber durchaus Auswirkungen auf den Sozialhaushalt haben und die Gefahr einer nicht mehr erfolgreichen Fortführung sozialer Projekte in sich birgen.

Vor diesem Hintergrund sind die Kürzungen in den oben genannten Sachkonten zurück zunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Ott                Christoph Gormanns            Pegah Edalatian-Schahriari